Abschlussarbeit „active touch“ auf der Interzum

 

Die Beiden, im Rahmen der Abschlussarbeit von Tim zum Hoff, entstandenen Sekretäre waren vom 15.05.17 bis zum 19.05.17 auf der Messe Interzum ausgestellt.

Tim zum Hoff stellte auf der vom VDI neu gegründeten Ausstellungsplattform „Material Transformation“ aus, da er die Materialien Furnier (Wilfried Koch) und Formvlies (Becker Brakel) in seinen Sekretär Entwürfen auf besondere Weise haptisch inszeniert. Am Messestand herrschte über die kompletten vier Ausstellungstage ein reges Treiben und es gab viel Interesse an den Prototypen „Kabinett“ und „Vlies“.

Das Konzept der beiden Sekretäre ist es, einen haptisch besonders ansprechenden Teil des Möbels durch die Art und Weise der Interaktion zu inszenieren, um dadurch ein haptisches Erlebnis mit dem Möbelstück zu gestalten.

„Um Haptik zu ästhetisieren gestalte ich, wie es in der Ästhetik der Interaktion üblich ist, die Geste der Interaktion. Dabei benutze ich die Interaktionsparameter langsam, fließend und behutsam. Wird die Hand des Nutzers durch die Interaktion in dieser Art und Weise über ein besonderes Material geführt nenne ich dies „active touch“.“

Eines dieser haptischen Erlebnisse wurde mit Hilfe einer touch sensitiven Lichtsteuerung unter einem Streifen Echtholzfurnier erzeugt. Dieser kreative Umgang mit Licht und Lichtsteuerung erhielt gerade unter dem Stichwort „smart furniture“ viel Beachtung.

Zum Thema „smart furniture“ hielt Marc Hassenzahl auf der Messe Interzum im Forum des VDI darüber hinaus auch einen Vortrag. Darin inspirierte er die anwesenden Möbelhersteller und Zulieferfirmen das Thema „smart furniture“ nicht nur aus der Sicht eines Zugewinns an Funktionalität zu betrachten, sondern auch verstärkt ästhetische Experimente in diesem Feld zu wagen. Der Vortrag war sehr gut besucht und traf bei den Herstellern auf großes Interesse.

Auf dem blog der imm cologne (Internationale Möbel Messe) gibt es darüber hinaus einen schönen Artikel über den von Tim zum Hoff ausgestellten Sekretär „Kabinett“ und dessen Anspruch an Haptik:

http://news.imm-cologne.de/2017/07/eine-kombination-aus-design-haptik-und-funktion/

Tim Zum Hoff

Tim Zum Hoff