Dipl. Des. Kai Eckoldt

Kai Eckoldt studierte Industrial Design an der Universität Duisburg Essen. Seit 2011 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Marc Hassenzahl. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit der Gestaltung von wohlbefindensorientierten Erlebnissen bzw. Praktiken (Experience Design). Der Schwerpunkt seiner Forschung ist dabei das Automobil. Hier arbeitet er seit mehreren Jahren mit unterschiedlichen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen verschiedener Automobilhersteller (z.B. BMW, VW) zusammen. Aktuell arbeitet Kai Eckoldt im BMBF-geförderten Projekt „KOLA – Kooperativer Laserscheinwerfer“ mit dem Fokus auf die erlebnisorientierte Gestaltung von Praktiken prosozialen Handelns im Straßenverkehr.