Design for Wellbeing.NRW

Laufzeit: 11/2015 - 10/2018
Förderer: Leitmarkt Medien und Kreativwirtschaft in NRW (EFRE 0800005)

Das dreijährige Forschungsvorhaben „Design for Wellbeing.NRW“ möchte Gestaltung für Wohlbefinden statt Effizienz wirtschaftsfähig machen. Es befasst sich mit dem gesellschaftlichen Wandel von einer Konsumgesellschaft hin zu einer Erlebnisökonomie. Unter Anbetracht wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Psychologie des Wohlbefindens und dem erlebnisorientierten Gestalten mit und für Unternehmen der Kreativwirtschaft werden Lösungen erarbeitet und zur Verstetigung neuer kultur- und kreativwirtschaftlicher Wertschöpfungsprozesse in Projekten und Verfahren praxisnah erprobt.

Das Vorhaben Design for Wellbeing wird vom Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Weitere Informationen sind auf der Projektseite design-for-wellbeing.org zu finden.

Leiter und Ansprechpartner im Projekt ist M.A. Holger Klapperich. Des Weiteren ist Dr. Matthias Laschke im Projekt tätig.

 

Autoren

M.a. Holger Klapperich

Dr. Phil. Matthias LAschke