Positive Psychologie trifft Technologie auf der Konferenz der DGPPF

 

Am Donnerstag diskutierten Judith Dörrenbächer und Alarith Uhde auf der Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Positiv-Psychologische Forschung die Rolle der Positiven Psychologie für technische Entwicklungen. In der Fachgruppe für Positive Psychologie und Technologie wurden mögliche und wünschenswerte Forschungsthemen in der Gruppe erarbeitet. Vielen Dank an dieser Stelle an Prof. Dr. Michael Burmester für die Workshopleitung. Wir freuen uns auf die weitere Entwicklung der Fachgruppe.

 Judith Dörrenbächer

Judith Dörrenbächer

 Alarith Uhde

Alarith Uhde