Static_d2g.png
Static_d2g_sponsor.png
 

Doc2Go

ein digitaler Gesundheitsberater für positive Alltagsinterventionen im Kontext Bewegung

Laufzeit: 03/2019 - 02/2022
Förderer: Leitmarkt Medien und Kreativwirtschaft in NRW (EFRE-0801430)

Arthrose ist eine der größten und im Alltag vorherrschenden Volkskrankheiten. Ziel des Doc2Go-Konzepts ist es den Arthrose-Patienten beim Erarbeiten eines knochenfreundlichen Lebensalltags und steigender Therapietreue verständnisvoll und sensibel zu begleiten. Dafür soll ein kontinuierlicher, therapieerfolgszentrierter, niederschwelliger Dialog zwischen Patient und Arzt ermöglicht werden, und sowohl dem Patienten als auch dem Arzt Zugang zu Maßnahmen in Form externen Gesundheitsservices (motivationale Programme, technische Lösungen) und das nahtlose Einbinden in eine alternative Therapie zu ermöglichen, die eine Vermeidung oder Verzögerung endo-prothetischer Operationen zum Ziel hat. Dazu soll das eigene Engagement des Patienten sowohl durch einen patientenorientierten, unbürokratischen Behandlungsansatz als auch durch positive Erlebnisse als alltägliche Interventionen in Form eines computerunterstützten Systems erfolgen

Das Vorhaben Doc2Go wird vom Europäischer Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Das Projekt wird von M.Sc. Rebecca Eilert geleitet.


 

Autorin

M.Sc. Rebecca Eilert