Wohlbefinden als Inbegriff von "User-Love"

 

Ich hatte die schöne Möglichkeit beim Barcamp 2017 von Virtual Identity in München dabei zu sein und unseren Paktiken-Ansatz aus dem Projekt "Design for Wellbeing.NRW" in Form von einem Workshop vorzustellen. Die Teilnehmer und ich waren uns schnell einig, dass Wohlbefinden sehr viel mit dem Thema des Barcamps "User Love" zu tun hat. In regen Gesprächen haben wir den innovativen Ansatz besprochen und diskutiert. Mithilfe des Praktiken Canvas konnten die TeilnehmerInnen sogar selber Praktiken zum Thema "Kaffeezubereitung" analysieren und mögliche Potentiale für eine wohlbefindensorientierte Gestaltung ableiten. Wer hätte gedacht dass man selbst bei dem Thema "Kaffee" noch mehr Wohlbefinden rausholen kann?!

An dieser Stelle herzlichen Dank an Maria Lienhard, Jessica Greth, Kirsten Heller und das gesamte Team von VI für den gelungenen Tag!

 Holger Klapperich

Holger Klapperich