Auszüge von Positive Futures

 
 

Am 25.02.2019 und 26.02.2019 fand ein Workshop zur Erprobung von möglichen positiven Zukünften im Konzertsaal der UdK in Berlin statt. Der Workshop wurde vom Lehrstuhl ›Ubiquitous Design‹ in Zusammenarbeit mit dem VDI/VDE Innovation + Technik GmbH organisiert.

Einen Teil dieses Workshops haben wir für unsere Gäste am diesjährigen Zukunftskongress 2019 mit dem Thema “Souverän in die digitale Zukunft” in Bonn aufbereitet und präsentiert, um auch andere Meinungen, der dort anwesenden Experten zu hören. Die Auswertungen der Ergebnisse werden wir nun nach und nach zu sechs ausgewählten Themen über unseren Blog an Sie als Leser herantragen. Mal sehen, in welchem Bereich Sie sich wiederfinden können?


›Work/Life Integration‹ ist ein System, das Arbeitssituationen in den privaten Alltag einbindet. Durch ein Hologramm ist es möglich, sich die Arbeit in seine aktuelle Situation zu holen (z.B. in den Garten beim Spielen mit den Kindern), um dort wichtige Gespräche zu führen oder zeitkritische Dinge zu tun. Ein vom System generierter Bot führt derweil die gerade unterbrochene Handlung der Person im privaten Alltag fort. Er übernimmt beispielsweise für eine Zeit das Spielen mit den Kindern oder das Bezahlen und Einpacken im Supermarkt. Andersherum informiert der Bot Arbeitskollegen, die in den Privatalltag eindringen, in welcher Situation sich die Person gerade befindet.

Worklifeintegration.png